Archiv
01.03.2017
Eine tolle Idee hatten die jecken Wiever der Rösrather Frauen Union FU. Um ihrem Pflanzbeete-Projekt aus dem Vorjahr neues Leben einzuhauchen, hatten sie beschlossen, als private Gruppe im Rösrather Rosenmontagszug mitzugehen, und zwar nicht einfach als Fußgruppe, sondern hoch auf einem großen Wagen. Mit Blick auf den nahenden Frühling kam ihnen die späte Karnevalssession für ihre Aktion gerade recht. In voller Fraustärke – assistiert nur durch den Landtagsabgeordneten Holger Müller - warfen die CDU-Frauen mit vollen Händen Strüssjer und Säckchen mit Blumenzwiebeln in die Menge der wartenden Jecken entlang des Zuges. Dazu die FU-Vorsitzende Vera Rilke-Haerst: „Abseits der Politik geht es bei unserer privaten Initiative darum, für mehr Gemeinsinn in der Stadt Rösrath zu werben. Jeder einzelne kann dazu beitragen, dass Rösrath lebenswert bleibt. Unser Projekt, Beete und Grünstreifen im städtischen Raum zu pflegen, sollte mit närrischen Mitteln neuen Antrieb bekommen.“
weiter

15.02.2017
Einblicke in die finale Planung der Feuerwache in Rösrath-Forsbach sollte ein von der Stadtverwaltung organisierter Informationsabend interessierten Bürgern und Bürgerinnen in Forbach bieten. Zu diesem Zweck hatten Verwaltung, Planungsunternehmen und Baufirma am 10. Januar 2017 in die Gemeinschaftsgrundschule Forsbach eingeladen.
Dort wurden die detaillierten Pläne zum neuen Feuerwehrgebäude vorgestellt und erläutert, insbesondere dessen Außengestaltung und Außenwirkung sowie Vorschläge zur Gestaltung der verbleibenden Grünflächen. Die Veranstaltung stieß bei allen Betroffenen auf ein hohes Interesse. So konnte Bürgermeister Marcus Mombauer zahlreiche Bürger, politische Vertreter und Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr begrüßen, die gekommen waren, um sich vor Ort zu informieren, aber auch um Fragen zu stellen und Anregungen zu geben. Sein besonderer Dank galt der gastgebenden Schule, die freundlicherweise die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hatte.
weiter

23.01.2017
Artikelbild
Bild: Robert Scheuermeyer
Peter Biesenbach, MdL und Vorsitzender des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses „Silvesternacht 2015“ über ein immer noch aktuelles Thema.
Gutes Gespür bewiesen die Organisatoren vor Monaten bei der Auswahl von Referent und Thema für den diesjährigen CDU – Neujahrsempfang, auch wenn das originäre Ereignis mehr als ein Jahr zurückliegt. Die Aufarbeitung der Ereignisse und deren Hintergründe in der Silvesternacht 2015 am und um den Kölner Hauptbahnhof dauert an, wie die permanente Kommentierung in den Medien auch ein Jahr danach belegt. Dies vor dem Hintergrund, dass die kürzlich unter besonderen Vorkehrungen bewältigte Silvesternacht 2016 in Köln zwar ohne größere Zwischenfälle abgelaufen ist, aber noch der Auswertung der Daten bedarf. Zu eindrücklich sind zudem die schrecklichen Geschehnisse kürzlich auf dem Weihnachtsmarkt in Berlin ins Bewusstsein gerückt worden, als dass das Thema Sicherheit den Bürgern gleichgültig wäre. Im Gegenteil, die Verunsicherung der Bevölkerung ist greifbar und brennt unter den Nägeln. So fand Peter Biesenbach für seine sachlichen und aufschlussreichen Ausführungen ein voll besetztes Bürgerforum vor.
weiter

13.01.2017
Noch kurz vor Weihnachten und damit noch im alten Jahr 2016 konnte in Sachen Schulsanierung ein großer Schritt nach vorne gemacht werden. Am Schulzentrum Freiherr vom Stein erfolgte am 19. Dezember 2016 symbolisch der erste Spatenstich, zu dem zahlreiche Gäste aus Verwaltung, Politik, dem beteiligten Planungsbüro - gleichzeitig Gewinner des Architektenwettbewerbs – und interessierter Öffentlichkeit erschienen waren. Zu Recht sprach Bürgermeister Marcus Mombauer von einem „historischen Moment“.
weiter

14.12.2016
Die letzte Fraktionssitzung des CDU – Stadtverbandes Rösrath im Kalenderjahr 2016 erhielt dieses Jahr eine besondere vorweihnachtliche Note. Nicht nur, dass neben der Abhandlung der offiziellen Tagesordnung traditionell die Zusammenarbeit im zu Ende gehenden Jahr gewürdigt wurde - die Mitglieder der Fraktion erwartete noch der Besuch himmlischer Heerscharen und närrischer Vorboten.
weiter

13.11.2016
Wie in jedem Jahr fand am 13. November 2016 in Rösrath-Forsbach eine Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag statt. Zuvor hatte es eine kurze Andacht zur Erinnerung an die zahlreichen Kriegstoten und Opfer von Gewaltherrschaft und Willkür in den damals beteiligten Nationen gegeben. Als Referent in diesem Jahr sprach der ehemalige Rösrather Beigeordnete und jetzige stellvertretende Regierungspräsident Wilhelm Steitz zu den zahlreich erschienenen Bürgern und Vertretern der Parteien und der Stadt Rösrath.
weiter

08.11.2016
Der Landrat des Rheinisch Bergischen Kreises wird Nachfolger von Wolfgang Bosbach als Bundestagskandidat. In einem offenen Verfahren ohne Wahlvorschlag des Kreisvorstands entschied schließlich Dr. Hermann-Josef Tebroke (52) das CDU-interne Rennen für sich. Der Kreishauschef hatte sich auf der eigens einberufenen Mitliederversammlung am Freitag, dem 04.11.2016 im Bergisch Gladbach gegen die drei Mitbewerber der CDU durchgesetzt. Im zweiten Wahlgang holte Tebroke schließlich die erforderliche absolute Mehrheit. Rhein-Berg wird also 2017 einen neuen Landrat wählen müssen.
weiter

18.09.2016
Jürgen Hardt, Mitglied des deutschen Bundestages und außenpolitischer Sprecher der CDU/CSU Bundestagsfraktion zu Gast bei der CDU Rösrath
Bei der diesjährigen CDU Jahreshauptversammlung am 12.09.2016 konnten sich CDU Mitglieder und interessierte Bürger über einen prominenten Gastredner freuen:
Jürgen Hardt, Bundestagsabgeordneter und außenpolitischer Sprecher der CDU/CSU Bundestagsfraktion berichtete aus erster Hand in einem mehr als einstündigen Vortrag mit anschließender Diskussion über den aktuellen Sachstand der Flüchtlingspolitik, über Sicherheitsfragen, die Wichtigkeit transatlantischer Zusammenarbeit und aktuelle Hilfsprojekte der internationalen Ländergemeinschaft. In den vergangenen Monaten seien zahlreiche Maßnahmen zur Begrenzung der Zuwanderung unternommen worden. Die Zuwanderungsraten seien aufgrund der Veränderung drastisch zurückgegangen. Dies werde aktuell auch durch die Bundesländer bestätigt. Leider werde dies in den Internet – und Printmedien nicht ausreichend kommuniziert.
weiter

07.09.2016
Die CDU Rösrath betrieb wieder ihren traditionellen Grillwurststand auf dem diesjährigen Straßen – und Schützenfest. Der Erlös kommt traditionell der Jugendarbeit von Vereinen der Stadt Rösrath zugute.
weiter

02.09.2016
Bezirksregierung Köln bewilligt 2,86 Millionen Euro für Rösrather Städtebauförderung in 2016 – knapp 18 Millionen Euro werden bis 2020 eingeplant
Zusatzinfos weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon